Wie archiviere ich ein Fax aus FRITZ! Fax?

  1. Im FRITZ-Journal auf das Icon mit der blauen Diskette klicken. Dann den Dateityp TIFF wählen und das Fax unter einem beliebigen Dateinamen speichern. FRITZ speichert alle Seiten eines Faxes in einer Datei! Bitte die Faxe nicht als SFF, PCX oder JPEG-Datei speichern! AdAkta kann SFF und PCX nicht lesen, JPEG ist nur zum speichern von Farbbildern (DigiCam) geeignet.
  2. In AdAkta wechseln Sie mit dem Button "Neu" (F5) zur Maske "Dokument speichern". Dort auf den Button "Import" (F7) klicken und die TIFF-Datei auswählen.
  3. Dann das Dokument wie gewohnt zum Patienten archivieren.



Alternative: Automatischer Import

Noch etwas bequemer geht das mit dem automatischen Import. Dazu in AdAkta im Menü "Einstellungen - Import" die Option "Automatischer Import" aktivieren. Als Pfad steht hier der Ordner "Eigene Dateien", den auch FRITZ! als Standard-Ordner verwendet. Als Dateityp TIFF auswählen und die Option "Bilddatei sofort nach Import löschen" aktivieren.

Das Fax wie oben beschrieben als TIFF-Datei speichern und zu AdAkta wechseln. Das Fax wird sofort importiert und angezeigt.

Vorteile

  • Das speichern einer TIFF-Datei geht viel schneller als die Seiten einzeln über die Zwischenablage zu holen!
  • Die Bildqualität in einer TIFF-Datei ist wesentlich besser und entspricht den Originaldaten des gesendeten Faxes.
  • In der TIFF-Datei bleibt die Information zur Seitengröße und Auflösung erhalten, die AdAkta für den korrekten Ausdruck verwendet.

© DAISY Archivierungssysteme GmbH - 68526 Ladenburg - www.adakta.de - Impressum  |  Datenschutz